Direkt zum Hauptbereich

Rückblick: Vom Nestbau und Fussball-Weltmeistern...

Hallo ihr Lieben!


Heute habe ich mal wieder einen Rückblick für euch. Im Moment ist viel los, ich komme leider nicht so oft zum schreiben!

Es wartet noch ein Bericht über Bellybutton Pflege Produkte und der Bericht über unsere Erfahrungen beim Osteopathen (Teil 2).

Ausserdem startet am 1.10 etwas neues hier auf dem Blog, seit gespannt :-)

Und nun gehts erstmal zurück in die Vergangenheit..

Am 15.01.2015 verfasste ich folgenden Post:

☆ ☆ ☆

Vom Nestbau und Fussball-Weltmeistern...
Guten Morgen ihr Lieben!


So, das Mäusschen ist im Kindergarten spielen und Mami geht ihrer im Moment wichtigsten Aufgabe nach. NESTBAU!
Ich hab es immer gerne ordentlich und sauber Zuhause aber im Moment steigert sich das echt schon in regelrechten Putz-Wahnsinn!
Der Papa schimpft schon immer und sagt das ich es übertreibe und mich lieber schonen soll. Aber wer kann den Hormonen schon entkommen? Gibt es Schwangere die sowas nicht haben?
Ich versuche meinen Tag ganz entspannt anzugehen. Nachdem Bebii im Kindergarten ist trinke ich meinen täglichen Cafe au Lait und frühstücke ein wenig damit der Bauchzwerg auch genügend Energie zum Fußball spielen hat. Er wird nicht umsonst nach einem Fußball-Weltmeister benannt ;-)
Gestern noch bei einer Untersuchung war es kaum möglich ihn mal in Ruhe per Ultraschall zu vermessen weil er gezappelt hat ohne Ende. Selbst meine Ärztin meinte das sie so einen aktiven Zwerg selten gesehen hat...
Nach dem Frühstück kommt dann die ''normale'' Hausarbeit (waschen, aufräumen, etc.) Tja, und da ich auf Grund des Beschäftigungsverbots nicht mehr arbeiten darf, habe ich dann noch ausreichend Zeit für weitere Feinarbeiten. (Schränke auswaschen, Badewanne schrubben, Fenster putzen).
Der Witz an der Sache? Spätestens nach 2 Tagen ist wirklich ALLES getan da unsere Wohnung nur knappe 55 Quadratmeter hergibt :D
Die Suche nach etwas größerem, eigenem gestaltet sich im Moment noch sehr schwierig deswegen werden wir hier erstmal zu viert leben. Aber das passt schon. Der Baby-Fussballstar bekommt eine wirklich tolle Ecke vor Bebii's Kinderzimmer und am Anfang geben sie sich ja mit Mami und Brust mehr als zufrieden. Ich bin schon ganz gespannt auf den kleinen Mann. Im 3D-Ultraschall sah er seiner großen Schwester doch schon sehr ähnlich ♥

22+4
☆ ☆ ☆
Gut das wir dann doch unser Häusschen zeitig gefunden haben und dort mit dem Räuber einziehen konnten. Es wäre in der Wohnung doch sehr eng geworden!
Bis bald,
eure Mami

Kommentare