Rezept: Zupf - Kekse

Kennt ihr das, dass ihr auf diesen Moment wartet, bis das eure Kinder endlich so groß sind, um richtig mit Weihnachtsplätzchen zu backen? Der Räuber ist mit seinen 1 1/2 Jahren immer noch recht klein, aber wir haben heute eine tolle Lösung gefunden =) 



Die Kleinsten dürfen bei diesen Rezept tatkräftig helfen, denn verwendet werden keine Keks Ausstecher, nein wir zupfen den Teig in kleine Stücke. Das ist super einfach, sieht cool aus und die Kleinsten haben einen riesen Spaß!


Alles was ihr dafür braucht:

300 g Mehl
200 g Butter
100 g Zucker
1 Ei
1 TL Backpulver

Gebt alle diese Zutaten in eine Rührschüssel und verknetet sie mit den Knethaken des Handmixers. Anschließend knetet ihr alles noch einmal kurz mit der Hand durch und lasst den Teig dann ca, eine Stunde im Kühlschrank ruhen.

Wenn die Zeit um ist, nehmt den Teig aus dem Kühlschrank und knetet ihn noch einmal gut durch. Dann bemehlt ihr die Arbeitsfläche und rollt den Teig ziemlich dünn aus. Dieser wird dann in kleine Stücke gezupft. 



Das Backblech kommt dann für ca. 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen (Mittlere Schiene / 200° / Ober-Unterhitze).

Ich habe sie nach kurzem abkühlen zu kleinen Türmchen gestapelt und diese mit rot-weißem Garn zusammen gebunden. Wir verschenken zu Weihnachten gerne selbst gebackenes und die Zupf-Türmchen sehen doch wirklich super aus =) Oder was meint ihr? 



Kommentare

  1. Hallo!
    Das ist ja mal eine super süße Idee! :) Und eure Türmchen sehen auch noch richtig gut und dekorativ aus. Das merken wir uns definitiv mal!
    Liebe Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,

      lieben Dank =)
      Ist ganz einfach und schnell nachgemacht!

      Liebste Grüße
      Annika

      Löschen
  2. Ach wie süß, Zupfkekse! Da hab ich ja noch nie was von gehört :D Aber echt eine coole Idee!
    Ganz liebe Grüße,
    Janina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janina,

      ja, Not macht erfinderisch! Für Keksausstecher war der Räuber damals noch zu klein, aber er wollte unbedingt mithelfen =)

      Liebste Grüße
      Annika

      Löschen
  3. Das ist ja eine tolle Idee. Gerade für Kleinere ist das ja prima. LG Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin immer froh über neue Rezeptideen. Vielen lieben Dank!

    AntwortenLöschen
  5. Die sehen ja ultra-lecker und super einfach aus. Wir lieben es in der Adventszeit zu backen und zu basteln. Dieses Rezept merke ich mir gerne. Danke dafür. LG aus Köln, Julia & Frieda

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja eine süße Idee! Geht so leicht, das muss ich mal ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  7. Genial! Nächstes Jahr mache ich die mit Marie <3 Oder.....nächsten Sommer hrhrhr Für Kekse ist IMMEr die richitge Jahreszeit

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen