Mittwoch, 21. Dezember 2016

Rezept: Zupf - Kekse

Kennt ihr das, dass ihr auf diesen Moment wartet, bis das eure Kinder endlich so groß sind, um richtig mit Weihnachtsplätzchen zu backen? Der Räuber ist mit seinen 1 1/2 Jahren immer noch recht klein, aber wir haben heute eine tolle Lösung gefunden =) 



Die Kleinsten dürfen bei diesen Rezept tatkräftig helfen, denn verwendet werden keine Keks Ausstecher, nein wir zupfen den Teig in kleine Stücke. Das ist super einfach, sieht cool aus und die Kleinsten haben einen riesen Spaß!


Alles was ihr dafür braucht:

300 g Mehl
200 g Butter
100 g Zucker
1 Ei
1 TL Backpulver

Gebt alle diese Zutaten in eine Rührschüssel und verknetet sie mit den Knethaken des Handmixers. Anschließend knetet ihr alles noch einmal kurz mit der Hand durch und lasst den Teig dann ca, eine Stunde im Kühlschrank ruhen.

Wenn die Zeit um ist, nehmt den Teig aus dem Kühlschrank und knetet ihn noch einmal gut durch. Dann bemehlt ihr die Arbeitsfläche und rollt den Teig ziemlich dünn aus. Dieser wird dann in kleine Stücke gezupft. 



Das Backblech kommt dann für ca. 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen (Mittlere Schiene / 200° / Ober-Unterhitze).

Ich habe sie nach kurzem abkühlen zu kleinen Türmchen gestapelt und diese mit rot-weißem Garn zusammen gebunden. Wir verschenken zu Weihnachten gerne selbst gebackenes und die Zupf-Türmchen sehen doch wirklich super aus =) Oder was meint ihr? 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen